Süddeutschland 2017 - Tage 9 (04.10.), 10 (05.10.), 11 (06.10.) und 12 (07.10) Lohr > Wertheim > Hardheim  
   

Mittwoch, 04.10.2017

Heute morgen geht es nach dem Frühstück erst nach Lohr zum Optiker. Der ist ein Fachmann auf seinem Gebiet und hat meine ramponierte Brille innerhalb weniger Minuten gerichtet. Jetzt kann ich endlich wieder scharf sehen und gekostet hat es nichts. Von hier aus noch mal "Danke" an den netten Herrn.

Wir fahren weiter nach Wertheim zum Expo Camp, wo auch der Laika verkauft wird, welcher bei uns ganz oben auf der Liste für ein neues Wohnmobil steht.

Nachdem wir eine kurze Runde bei schönem Sonnenschein mit den Hunden gelaufen sind, gehen wir "Laikas gucken". Leider ist das von uns bevorzugt Modell nicht in der Ausstellung, soll aber bis Freitag dort sein. Wir übernachten auf dem kostenlosen Stellplatz und fahren erst am nächsten Morgen weiter.

Donnerstag, 05.10.2017

Von Wertheim aus fahren wir nach Walldürn zur Firma Goldschmitt. Dort lassen wir uns die Funktionen der Luftfederung erklären und sind beeindruckt. Danach geht es zurück nach Hardheim auf den dortigen Stellplatz. Wir erkunden noch kurz den Ort, finden auch den Bäcker für die Brötchen für morgen früh und verschwinden dann im Wohnmobil, weil es zu regnen beginnt.

Freitag, 06.10.2017

Nach dem Frühstück starten wir erneut zum Expo Camp, denn heute soll der Laika Kreos 5009 in der Ausstellungshalle stehen. Auf dem Weg dorthin halten wir in Wertheim noch bei Kaufland an und versorgen uns noch schnell mit ein paar Lebensmittel.

Der Kreos 5009 überzeugt uns mal wieder in ganzer Linie. Wir lassen uns ausgiebig Zeit um ihn in allen Ecken und Winkeln zu inspizieren. Das verzögert unser Mittagsessen doch tatsächlich bis 16:30 Uhr. Danach gehen wir noch mal in die Ausstellungshalle, weil uns noch einige Fragen gekommen sind. Diesmal dürfen die Hunde mit.

Der Stellplatz beim Expo Camp ist rappelvoll. Auf dem Parkplatz von Wertheim Village tummeln sich auch noch jede Menge Womos. Beim Expo Camp ist Oktoberfest. Darauf haben wir keine Lust und entscheiden, dass wir wieder nach Hardheim zurück fahren.

Unser Stellplatz von morgens ist noch frei, also nehmen wir in wieder in Beschlag. Selbst die übrig gebliebenen Stromeinheiten sind noch vorhanden. Die können wir jetzt aufbrauchen...

Die abendliche Runde mit den Hunden führt schon ziemlich in die Dämmerung hinein. Deshalb gibt es auch heute wieder keine Fotos. .

Samstag, 07.10.2017

Der Wetterbericht von gestern Abend hat zumindest Hoffnung gemacht, dass es hier in der Ecke nicht ganz so regnerisch sein wird und wir haben Glück. Vormittags machen wir einen schönen Spaziergang und nachmittags noch einen Gang ins Städtchen.

Während wandern und bummeln, arbeitet im Wohnmobil brav der Slowcooker, den ich mit Sauerkraut und Kassler-Rippchen bestückt habe. Das wird gegen 18:00 Uhr dann soweit sein, dass gegessen werden kann.

 
   
   
 
Bei Sonne, aber sehr kaltem Wind, trägt Lennox sein Softhelljäckchen. Yukon trägt Pelz. .  
   
 
Fahrbarer Hochsitz  
   
 
Ackersenfpflanzen zur Gründüngung  
   
 
Wunderschönes Firmengebäude in Hardheim  
   
 
Text, Fotos und Gestaltung: Marianne Lütgebüter